RADER ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
1. Narrisch 2. Sogs mia 3. Knutsch me 4. D' Leit de sogn   5. D' Maare
6. Naabtaler Blues 7. Des bin i 8. Des Haus is am koche   9. Sog o 10. Unfalllied
Narrisch Narrisch
I bin narrisch, narrisch wecha dir
so narrisch, narrisch wecha dir
narrisch wecha dir,
das i scho gor nix anders gschbüar

Du machst me fiade, beim Doch und in da Nocht
drum sog i Pf¨de, weil i des nimmer o'hearn mog
narrisch wecha dir,
das i scho gor nix anders gschbüar

Oh mei Alte de dratzt me so vüll,
das i den ganzn Doch gor nimmer
    as'm Wirtshaus hoam gia will
des wor mal anders, des konnst scho glaam
de konnte alle Manna d'Augn verdraan

Du woarst a'mal a rattnscharfe Braut
des hot an jedan glei an Vogl ausse g'haut
iats bist du bloss mer a so a boshaft's Weib
du glabst doch niad das i mei Ding no an dir reib
...wegen dir
...wegen dir



... fertig bei Tag und Nacht
... sag ich Ade ...





... nach Hause gehen will

... Männern ...


... Vogel aus dem Kopf (Kuckucksuhr)

Sogs mia Sags mir
Sogs mia, sogs mia
sog mia is des wirklich wor,
du sagst i ho vüll zweng Hoar,
sogs mia

Sogs mia, sogs mia
bittschö'n gib mir doch ein Zeichen
dass d'n mogst mein Bauch den weichen
sogs mia

Gestern hamma über alles gred
morgen gemma mit'danant ins Bett
heind host de scho wieder ziert
i hä gmiggt und du mogst niad
sogs mia, sogs mia, sogs mia












... gezickt
Ich wollte und du nicht
Knutsch me Knutsch me
Du unterbrichst me, wenn i red
und kummst zum Randevou zu spät
du ziagst de o, i ziag me as
du foarst so langsam, i gib Gas
i bin zum groß sa eifach z'kloa
und du wirfst mir des a no vor

Du mogst an Kaas, i mog a Wurscht
du bist glei satt und i ho Durscht
Du drinkst an Wein, i drink a Bier
du geast zum Lacha vor die Tür
man mogs niad glaam, doch des is woar
mir g'hern zamm mir zwoa

Drum sog i, sog i, sog i
Knutsch me, wenn a de in Oarm nimm
schimpf niad, wenn i mal z'spät hoam kimm
schrei ruhig, wenn da wos niad guad duad
logisch, griang mir zwoa des unter oan Huat

I dua halt awl wos i wüll
und des wird dir dann manchmal z'vüll
vi dua so gern wos koana mog
und des am liabstn alle Doch
man mechts niad glaam, doch des is woar
mir g'hern zamm mir zwoa

Drum sog i, sog i, sog i

Knutsch me, wenn a de in Oarm nimm
schimpf niad, wenn i mal z'spät hoam kimm
reiss me, wieder mal am Bodn her
und dann treibm ma's, als wia wenn's erste Mal wär
und dann schrei ruhig, wenn da des so guat duat
und dann rankln ma, bis i Durst griag und
    mei Mogn knurrt




















Ich mache immer was ich will










... leg mich mal wieder flach


... zerwühlen das Bett ...
D' Leit de sogn D' Leit de sogn
Habadere schianer Doch, i bin total konfus
koa Zigrettn, koan Kaffe, koa Geld, bloß Blues
de Reichen, de wern reicher, de Oarma, de bleim oarm
dem Oarner gfriast's an Oarsch weg,
    de Andern hamms schia worm

D'Leit de sogn, d'Leit de sogn,
mia hamm niad gnua Geld zum Lebm
mia hamm koa Geld, mia hamm koa Geld

Leberwurst aus der Dosn, Reiberknödl ohne Reib
pfuideifl schmeckt des greislich, drei Meter weg, i schpeib
und die siebn Weisen sogn so is's halt die Welt
blos mi hamms vo Anfang o in Scheisdregg einegestellt

D'Leit de sogn, d'Leit de sogn,
mia hamm niad gnua Geld zum Lebm
mia hamm koa Geld, mia hamm koa Geld

Wos d'Leit niad sogn, wos d'Leit niad sogn
Habe die Ehre ...

















D'Maare Die Marie
D'Maare de hod a kloans Lammerl
des nimmts af d'Nocht mit af ihr Kammerl
den ganzn Doch hod d'Maare bieglt
af d'Nocht wird dann des Lammerl gestrieglt

D'Hans der hod a kloane Bubbm
der ziagt a gern a Röckerl o
und lasst se dann vor erm hi bugger
damit er besser oine ko
Sammas, packmas
er draat des Pupperl hie und her
er is niad gschammig und dann sagt as
i miechad gern a bisserl mehr





... Puppe

... bücken
... rankommen ...


er schämt sich nicht
Naabtaler Blues Naabtaler Blues
D'Lanzn is überschwemmt
d'Noo is über d'Ufer dren
d'Lanzn is überschwemmt
d'Noo is über d'Ufer dren
i müassert heind no af Kallmünz
bei dem Wedda is eh am bestn du schwimmst

Du host mei Wasserfassl umgrennt
des hot mei Gfüll für di weggschwemmt
du host mei Wasserfassl umgrennt
des hot mei ganz Gfüll für di weggschwemmt
i ho ma denkt du bist mei Dahoam
und mir werdn zu zwoat in Himmel affe forn

Auf deine Liebe hob i vertraut
mit deiner Dummheit host as versaut
auf deine Liebe ho 'we baut
mit deiner Dummheit host as versaut
i ho wieder zfüll denkt und Du host glenckt
a' Scheiße, iats howe nimmer,
    iats woasse niat, entschuldige
Die Wiese ...
die Naab ...


ich muss heute nach Kallmünz






ich hab' geglaubt, ich wär' bei dir angekommen
und mir würden gemeinsam in den Himmel kommen






so eine Scheiße, jetzt hab' ich,
    jetzt weiß ich nicht, entschuldige
Des bin i Des bin i
Des bin i, der zu laut lacht
des bin i, der Gaudi macht
i gi gern o, wer ko der ko
des bin i, der af di woart des Leben is hoart

Des bin i, ohne Moral
des bin i, ober awl geil
i ho koa Geld, wos kost die Welt
des bin i, bin totaal hoas wos koana woas

Oh Herrgott last's ma doch mei Ruah
i schau beim Orbern halt gern zua
es is niad so das i niad mecht
mir wird vom Orbern halt bloß schecht

Des bin i, der am Samstoch safft
des bin i, und dann gern rafft
i ho Profü,ll, wenn a niad vüll
si um nix scheert, wenn's eam niad kehrt

Oh Herrgott last's ma doch mei Ruah
i schau beim Orbern halt gern zua
es is niad so das i niad mecht
mir wird vom Orbern halt blos schecht
den ganzn Doch verprass i Zeit
und des tuat mir no niad mal Leid


ich geb gern an ...















... nicht gehört






Des Haus is am Kocha Des Haus is am Kocha
Des Haus is am Kocha, de ganze Wocha
des Haus is am Kocha, de ganze Wocha
des Haus is am Kocha, wia schenk ma doch no oane ei

Zum Frühstück a Brezn und a halbade Sau
a boa de san schon bsuffa, i wia a schia langsam blau
i mecht no niad Hoam gia, iats is's doch noch so früa
zjuhuu dicke Wirtin, du wiast des doch verschtia

Des Haus is am Kocha, ...

No der drittn Mass is mei Speicha total voll
es is niad das i michad es is blos so
    i sollert iats zum biesln gia
sunst machad mia in d'Hosn ei
und wenn's dann doch passiert,
    dann sogn die meistn halt ja mei

Des Haus is am Kocha, ...

Glei am nächstn Doch, mei Kopf der is total daab
mei Mong der is so flau, dass i an nix mer glaab
i mecht no niad aafstia, es is no vüll zu früa
und wenn's dann doch sa soll
    mecht i ins Bierzelt eine gia

Do gibt's...
zum Frühstück a Brezn und a halbade Sau
a boa de san schon bsuffa, i wia a schia langsam blau
i mecht no niad Hoam gia,
    iats wird's doch grod wieder schia
zjuhuu dicke Wirtin, du wiast des doch verschtia
no niad Hoam gia, iats wird's doch grod wieder schia
und wenn i ehrlich sa soll,
    i konn doch eh scho nimmer stia





ein paar sind schon besoffen...

... verstehen




ich möchte nicht,
    aber ich sollte pinkeln gehen






... taub
... glaube
... aufstehen aafstia, ...









Sog o Sag an
Sog halt o, woa geats iats lang
sog halt o, woa geats iats lang
i ho des Gfüll
mia ziang niat am selbn Strang

I ho gredd, bis ma's Maal asgfrannst is
i hätt gwett, i hätt gwett, das dann alles gsagt is
es kummt niad o,
bei oaner dia niad zuahern ko

Drum hau ab, du dumme Kua
hau ab, hau ab, und loa ma doch mei Rua
i bin satt, bin satt
und mach mei Hosentürl zua



wir ziehen nicht am selben Strang









Unfalllied Unfalllied
Aaf'n Weg von hier nach Straubing
is 's passiert und i mittndrinn
du bist gfoarn wia a gsengte Sau
und mit hundert hint eine in Stau

Ja, des hot gschebert und des hot gschpritzt
i ho ma glei mei Hemmerl voll gschwitzt
alles kaputt und alles in Scherm
Kreizkruzefix, i wer doch niad schterm

Und glei draaf, i glaab i spinn
kummt a Koatflügl gflogn und landt hintndrinn
Karosserie, hot se verbogn
und du bist weil niad ogschnallt
    aas'm Fenster asse gflogn

I bin asgschtiegn und zu dir higsaust
du host asgschaut dass da recht graust
erst bist doaglegn und host de niad griad
dann magst d'Augn af und sagst is nix passiert

niad griad, is nix passiert
...








... sterben








du hast zum Fürchten ausgesehen